Community-Masken mit AMNESTY-Logo

Bild: Gruppe 1004

Ein sichtbares Zeichen für die Menschenrechte in der „neuen“ Normalität:

AHA schreiben wir groß. Abstand halten und Hygieneregeln einhalten sind für uns selbstverständlich geworden, und Atemschutzmasken möchten wir nutzen, um auch auf Distanz ein deutliches Zeichen für die Menschenrechte zu setzen. Die persönlichen Treffen, die wir sehr schätzen, sind leider ausgefallen, Informationsstände und Veranstaltungen, auf denen wir zu Gast sein dürften, fanden nicht statt. Wir wollten trotzdem eine Möglichkeit haben und bieten, in der Öffentlichkeit präsent zu sein – und was liegt näher als eine Mund-Nasen-Bedeckung im Amnesty-Design. Da hatten wir die Idee, dass wir das Hilfsmittel, das wir alle brauchen, auch zur Werbung für AMNESTY nutzen und gleichzeitig ein Hofcafé unterstützen, dass natürlich geschlossen war.

Die Mund-Nase-Bedeckung mit AMNESTY-Logo wird von den Leuten im Hofcafé hergestellt, wir verkaufen sie und wir würden uns freuen, wenn Sie uns mit dem Kauf einer (oder mehrerer?) Masken unterstützen. Der Preis beträgt 8 EUR zzgl. Portokosten. Der Versand erfolgt je nach Menge in Brief oder Päckchen/Paket.

Senden Sie uns bitte eine Mail mit Ihrer Bestellung an info@amnesty-duesseldorf-maf.de, und wir senden Ihnen die Masken mit Informationen zur Handhabung und auch Zahlungsinformationen.

Making of

Die Masken sind aus zwei Lagen Baumwollstoff. Die Ohren werden mit einem Gummi gehalten, das auf verschiedene Längen geknotet werden kann.

1. September 2020