Mahnwache zum Internationalen Frauentag 08.03.2021

Den internationalen Frauentag am 08.03.2021 hat unsere Gruppe zum Anlass genommen, eine Mahnwache – unter Einhaltung aller AHA Regeln – durchzuführen. Für alle Beteiligten war es eine gelungene Aktion, neben Online-Aktionen, nun auch wieder „am Menschen“ auf Missstände aufmerksam zu machen und in direkten Kontakt zu kommen!

Warm eingepackt hat die Gruppe mit Bannern, Plakaten und Amnesty-Laternen auf unseren aktuellen Einzelfall aufmerksam gemacht:

Sicherheit für Nonhle Mbuthuma!

 

Die Landrechtsaktivistin Nonhle Mbuthuma erhält Morddrohungen, da Sie sich gegen den Titanabbau in der Provinz Ostkap durch das Bergbauunternehmen Transworld Energy and Mineral Resources (TEM) einsetzt. Am 17. November 2020 schlug das Amadiba Crisis Committee, ein Zusammenschluss von Aktivist*innen gegen den geplanten Titanabbau, Alarm. ‚Wenn man uns unser Land wegnimmt, verlieren wir unsere Identität‘, sagt Nonhle Mbuthuma. Das Sollte die Mine genehmigt werden, droht 5.000 Amadiba die rechtswidrige Vertreibung.

Auch Du kannst dich noch an mit einer Unterzeichnung der Petition für Nonhle einsetzen:

https://www.amnesty.org/en/get-involved/take-action/w4r-2018-south-africa-nonhle-mbuthuma/

 

11. April 2021